Wärmerückgewinnung aus Abwasser

Experten zufolge wird der Hauptenergieträger für die Beheizung von Gebäuden bis Mitte des Jahrhunderts Strom sein, der größtenteils aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird.

Abwasser ist eine hervorragende Wärmequelle.

Seine Rückgewinnung ist aufgrund der Beschaffenheit des Mediums, das eine Suspension von Feststoffpartikeln ist, schwierig. Es ist stark korrosiv und neigt dazu, Verunreinigungen an den Wänden des Wärmetauschers abzulagern, was zu einer Verschlechterung der Wärmeaustauschbedingungen und einem Rückgang der Effizienz des Wärmetauschers führt.

Das ideale Produkt für diese Art von Anwendung ist der Rohr-in-Rohr-Wärmetauscher von Hexonic. Es zeichnet sich durch eine vollständig demontierbare Konstruktion aus, die eine mechanische Reinigung der Oberfläche von der Ablagerungsschicht ermöglicht. Der Edelstahl, aus dem der Wärmetauscher gefertigt ist, gewährleistet Korrosionsbeständigkeit, und die einfache Konstruktion sorgt für einen langfristigen, störungsfreien Betrieb. Ein einzelner Abschnitt des Wärmetauschers besteht aus einem Rohr mit kleinerem Durchmesser (Abwasserseite), das in ein Rohr mit größerem Durchmesser (Wasserseite) eingebaut ist. Der gesamte Wärmetauscher besteht aus einer ausreichenden Anzahl von in Reihe geschalteten Abschnitten, die auf einem Rahmen montiert sind. Die Anzahl der Abschnitte hängt von der Art und den Betriebsparametern des Mediums ab.