Pharmaindustrie

Ein Wirtschaftszweig, der sich mit Arzneimitteln beschäftigt, von ihrer Entwicklung, über die Herstellung, bis zum Vertrieb.

Die Pharmazie befasst sich mit den meisten praktischen Fragen im Zusammenhang mit Arzneimitteln, d. h. mit der Erforschung neuer Arzneimittel, der Arzneimittelzulassungsforschung, der industriellen Herstellung von Arzneimitteln, dem Patentschutz, der Arzneimittelzulassung, der Qualitätskontrolle von Arzneimitteln, usw.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Rohstoff in der pharmazeutischen Industrie. Es wird bei der Herstellung medizinischer Präparate verwendet und ist in Arzneimitteln und Impfstoffen enthalten, wird aber auch zur Reinigung von Prozesslinien und zum Spülen von Verpackungen verwendet. Wasser für Injektionszwecke (WFI) ist gereinigtes Wasser, das so behandelt wurde, dass es keine für den menschlichen Körper schädlichen Stoffe enthält. Es ist vielseitig in der Arzneimittelherstellung einsetzbar. Es wird als Lösungsmittel, als Verdünnungsmittel für Präparationen, sowie als Sterilisationsmittel für Behälter, Geräte oder Anlagen verwendet.

Um den strengen Anforderungen der Industrie gerecht zu werden, bietet Hexonic spezielle Rohrbündelwärmetauscher an, die in Systeme zur Produktion von WFI, Wasserspeicher- und -verteilungssystemen bis zum Point of Use eingesetzt werden. Sie sind so konzipiert, dass sie das Kontaminationsrisiko minimieren und ein sicheres und steriles Arbeiten gewährleisten.