Heisslagerung und -verteilung von WFI-Wasser

Die Aufgabe des Lagerungs- und Verteilungssystems ist das Medium unter dem richtigen Druck, der richtigen Temperatur und der richtigen Qualität zu den Entnahmestelle (POU) zu bringen.

Nach der Produktion muss das Wasser für Injektionszwecke ordnungsgemäß gelagert und an die Entnahmestelle (POU) verteilt werden.

In der Regel werden die erforderlichen Parameter vom Benutzer in der Entwurfsphase festgelegt und hängen von der Art der Prozessparameter ab, für die das jeweilige Medium verwendet wird. Eine Methode ist das Lager- und Verteilungssystem des Wassers für Injektionszwecke (WFI), bei dem das Wasser bei einer konstanten Temperatur von etwa 80°C-85°C gespeichert wird.

Die Aufrechterhaltung dieser Temperatur wird durch den Wärmetauscher der P-Linie gewährleistet, in den auf der Mantelseite Dampf oder Wasser zugeführt wird.