ORC-Kraftwerke

Der organische Clausius-Rankine-Kreisprozess ist eine Weiterentwicklung des Clausius-Rankine-Kreislprozesses, des Vergleichskreislaufs für die klassische Dampfmaschine.

Bei diesem Verfahren wird das Wasser durch ein organisches oder anorganisches Mittel ersetzt, das sich durch eine niedrige Phasenübergangstemperatur auszeichnet. Die Grundkomponenten eines ORC-Kraftwerks sind Wärmetauscher, die als Verdampfer oder Kondensator fungieren.

Außerdem umfasst die Anlage Umwälzpumpen und eine Turbinen-Generator-Einheit. Um die Effizienz des Systems zu erhöhen, werden auch Zwischenwärmetauscher installiert, die als Regeneratoren und Economiser fungieren. In ORC-Kraftwerken werden in der Regel Rohrbündelwärmetauscher als Verdampfer, Kondensator und Rekuperator eingesetzt, wobei die Möglichkeit besteht, das Material entsprechend der Korrosivität des Mediums anzupassen.

Steht nur eine geringe Abwärmemenge zur Verfügung, können entsprechend angepasste JAD-Wärmetauscher im System eingesetzt werden. Geschraubte Wärmetauscher sind aufgrund ihrer Wärmeübertragungseffizienz ideal als Economiser geeignet. In dieser Rolle können wir auch JAG SHIELD Rohrbündel- und Mantel & Plattenwärmetauscher einsetzen.