Getränkeherstellung

Getränkehersteller konkurrieren miteinander, indem sie auf immer neuere Technologien setzen, um die Systemeffizienz zu steigern und die Kosten zu optimieren.

Getränke müssen immer nach den Hygienestandards der Lebensmittelproduktion hergestellt werden.

Die Getränke werden bei präzisen Temperaturen hergestellt. Das Wasser, das den Grundstoff bildet, wird in einem Wärmetauscher abgekühlt. In späteren Phasen der Produktion wird der Sirup in separaten Behältern hinzugefügt. Das Wasser-Sirup-Gemisch wird wieder erwärmt und durch einen Wärmetauscher auf Lagertemperatur abgekühlt. Wasser-Glykol wirkt in diesem Fall als Kühlmittel und absorbiert die Wärme des Getränks. Eine optimale Wärmeübertragung mit geringen Druckverlusten garantiert niedrige Betriebskosten, was in der Massenproduktion äußerst wichtig ist.

Das breite Angebot an Wärmetauschern von Hexonic umfasst Geräte für die Pasteurisierung, Kühlung, Saftaufbereitung, Warmwasseraufbereitung und CIP-Systeme.