Hydrauliksystem

Hydrauliksysteme sind relativ einfach zu installieren und zu warten. Ein Hydrauliksystem besteht in der Regel aus einer Pumpe, Ventilen und einem mit Hydrauliköl gefüllten Zylinder.

Häufige Ursachen für den Ausfall von Hydrauliksystemen sind Überhitzung, Überdruck und Verschmutzung.

Die größte Verletzungsgefahr bei einem defekten System liegt in der hohen Temperatur. Der Anstieg der Öltemperatur ist auf den kontinuierlichen Durchfluss des Öls durch das System, die Reibung zwischen den Systemkomponenten, einen längeren Betrieb, usw. zurückzuführen. Ein Temperaturanstieg wirkt sich erheblich auf die Viskosität des Öls aus, trägt zu einem erhöhten Verschleiß der Geräte bei, verschlechtert den Schmierfilm, erhöht die Gefahr von Kavitation und internen Leckagen, und verkürzt somit die Lebensdauer des Systems.

Die meisten Probleme im Zusammenhang mit der Überhitzung des Hydrauliksystems können durch die Wahl eines effektiven und effizienten Kühlsystems gelöst werden. Ein System, das mit einem Ölkühler ausgestattet ist, kann über längere Zeiträume effektiv arbeiten, da es eine Überhitzung des Systems verhindert. Dies ist wichtig für Maschinen in der Papierindustrie, Hydraulikpressen, Hydraulikaggregate, usw.